Jochen Hintermayer Geburtstagsturnier

Großer Saisonauftakt am Osterwochenende im Golf-Club Chieming. 79 Teilnehmer/-innen nutzten bei bestem Wetter den Start in die Turniersaison 2019.

Mit Osterfladen, gefärbten Eiern, Wiener und Weißwurst wurden alle Teilnehmer von Jochen Hintermayer, Ehrenmitglied und Sponsor dieses Traditionsturniers, am Ostermontag empfangen und stärkten sich so vor dem Kanonenstart zum vorgabenwirksamen Turnier.
Bei sommerlichen Temperaturen und perfekten Platzbedingungen kämpften die Teilnehmer in vier Handicap-Klassen um Punkte, Preise und Sieg. Alle 18 Tee´s waren mit 4er Flights besetzt und die Golfer/-innen starteten pünktlich um 13:00 Uhr, per Handböller geschossen von Willi Falter.

Der Platz wurde schon Tage vorher von Headgreenkeeper Andrew Foyle perfekt hergerichtet. Hier zeigte sich schnell, wer von den Teilnehmern im Winter trainiert hat und in Frühform war. Egal aus welcher Handicap Klasse und welchen Alters, unterspielt haben nur 8 Teilnehmer. Das beste Tagesergebnis und den Bruttosieg erzielte bei den Herren Lukas Hierstetter mit 34 Bruttoschlägen und neuem Handicap von 2,6. Bei den Damen spielt sich Emilie Stinn mit 26 Bruttopunkten an die Spitze der Damen. Zusätzlich wurde an Loch 11 „Nearest to the Pin“ ausgespielt, hier platzierten Christel Forster und Hans Pertl am nächsten ihren Ball zur Fahne. Der längste Abschlag war an Loch 12 beim „Longest Drive“ gefragt, hier schlugen Emilie Stinn und Florian Troll den längsten Ball.

Die Abendveranstaltung startet mit einem viergängigem Ostermenü, alles gesponsert von Jochen Hintermayer, zu dessen Ehre der Präsident Georg Brüderl und Sport-Vorstand Klaus-Peter Siemssen die Siegerehrung durchführten. Gestartet wurde mit Klasse D, hier ging der erste Platz an Susanne Kollmer (44 Netto) vor Andreas-Johannes Mayer (40 Netto) und Roswitha Cain (37 Netto). In der Klasse C siegte die Jugend mit Katharina Crone (40 Netto) vor Gerlinde Holzrichter (37 Netto) und knapp dahinter Rosemarie Ast (36 Netto). In der Klasse B gewann Angelika Pertl (38 Netto) vor Peter Gerlach (35 Netto) und Ursula Obermaier (35 Netto). In der Klasse A, Handicap 0 – 10, gewann Michael Schön (42 Netto) vor Klaus-Peter Siemssen (35 Netto) vor Florian Troll (35 Netto) der im Stechen verlor. Da es eine clubinterne Veranstaltung war, kamen alle Sieger vom Golf-Club Chieming.

Im Anschluss wurde ein großer Spendenmarathon gestartet, denn das Geburtstagskind wünschte sich keine Geschenke, sondern einen Zuschuss zur Jugendförderung. Die Jugend ließ es sich aber nicht nehmen und überraschte ihren langjährigen Förderer mit einem Mannschaftspoloshirt als Zeichen der Zusammengehörigkeit. Anschließend wurden an diesem Abend sensationelle 2.500,- Euro von den geladenen Gästen gespendet, die das Geburtstagskind dann noch großzügig verdoppelte. Ganz spontan schlossen sich noch zwei weiter Club-Mitglieder mit unglaublichen Spenden in Höhe von 5.500,- Euro an. Ein Abend, der an Spannung und Dynamik kaum zu toppen war, mit lauter gutgelaunten Geburtstagsgästen, erfolgreichen Siegern und danksagenden Worten vom Präsident, Vorstand und Mitgliedern an den großen Sponsor Jochen Hintermayer.

Audi quattro Cup

Riesenjubel bei Mayer Bernhard und Maximilian Miedl: Die beiden Golfer des GC Ruhpoling und GC Höslwang setzten sich beim vom Autohaus Osenstätter in Traunstein veranstalteten Audi quattro Cup mit 44 Nettopunkten vor Team Klaus-Peter und Uta Siemssen (42 Netto), sowie Werner Güntert und Rainer Hoffmann (40 Netto) alle vom Golfclub Chieming,  durch und vertreten die Region nun beim Deutschlandfinale Ende August in Bad Saarow.

47 Länder, über 730 Turniere
Der Audi quattro Cup – eine Turnierserie der Superlative, fand am Samstag, den 30. Juni 2018 bereits zum 12ten Mal im Golfclub Chieming statt, gesponsert vom Autohaus Osenstätter in Traunstein. Bei bestem Golfwetter und idealen Bedingungen kämpften 96 Spieler in 48 Teams um den Einzug ins Deutschlandfinale. Beim Vierer-Auswahldrive, in dem der Audi quattro Cup ausgetragen wird, qualifizieren sich die Nettosieger für das Deutschlandfinale und spielen dort um den Einzug in Weltfinale. Für die drei Erstplatzierten Teams gab es zusätzlich noch tolle Preise z.B. Taschen und Golf-Tragebags von Audi. Bei den Sonderwertungen trugen sich folgende Spieler in die Siegerliste ein: Logest Drive Damen Franziska Schön, Herren Klaus-Peter Siemssen; Nearest to the Pin Damen Rosmarie Wimmer (alle GC Chieming); Herren Maximilian Miedl (GC Höslwang).

Die vom Autohaus Osenstätter gesponserte Sonderwertung „Nearest tot he Bobbycar“ gewann Nina Kainzmaier, die dieses hochwertige Bobbycar Audi Junior quattro Motorsport, an den Kindergarten Arche Noah in Trostberg spendete. Hier herrschte gleich große Freude bei den Kindern über das neue Spielmobil.

Ein weiteres Highlight des Tages war vor der Siegerehrung die Präsentation der neuen Audi A6 Limousine durch Peter Osenstätter. Das neue Modell, das im Juli auf den Markt kommt, wurde anschließend feierlich enthüllt. Bei sommerliche Temperaturen, Grillbuffet und musikalischer Unterhaltung wurde bis spät in den Abend ausgelassen gefeiert und getanzt.

Jab Anstoetz Ladies Cup Mai 2017- Impressionen

Trotz, oder gerade wegen des Turnierabbruches bei heftigen Gewittern, wird uns dieses Turnier in Erinnerung bleiben. 
Wir danken unseren Greenkeepern für die Nutzung ihres Brotzeitstüberls während des Gewitters.

Und nicht zuletzt Frau und Herrn Menzel, als Repräsentanten der Firma JAB Anstoetz, die uns zuerst in unserem Ausweich-Stüberl mit Prosecco und später mit wunderbaren Preisen und Geschenken verwöhnt haben.

Herzlichen Dank im Namen der Turnierteilnehmer und des Golf-Club Teams.